Die Wochenschau eröffnet den Blick in die Geschichte

"Das Gesicht unserer Zeit - im Spiegel der Woche"

Die Wochenschau war eine für das Kino wöchentlich neu produzierte Zusammenstellung von Filmberichten über politische, gesellschaftliche und kulturelle Ereignisse. Kino-Wochenschauen wurden im Vorprogramm zum Hauptfilm gezeigt. Sie wurden überflüssig, als Nachrichtensendungen im Fernsehen dieselbe Aufgabe täglich und sogar mehrfach täglich erfüllten. Aber im Fernsehen knüpfen Sendungen mit „Wochenrückblick“ an die Tradition der Kino-Wochenschauen an. (Quelle: Wikipedia)

Fotos: teutopress/Markus Poch
Wochenschau Gesamtbestand per 15.07.2017
Listung der verfügbaren Wochenschauen und Monatsmagazine
Bestand Wochenschau per 15.07.17.pdf
PDF-Dokument [575.9 KB]
Ufa-Wochenschau | Kameramann

Das Medienarchiv Bielefeld verfügt über lange Strecken der Wochenschauen. Natürlich ist es unser Bestreben, die Lücken in den Archivlisten zu schließen.

Die filmischen Kino-Nachrichten- Magazine aus den Gründerjahren unserer Republik sind spannende Zeitzeugnisse, die heute hoch interessante Einblicke in die Nachkriegszeit bieten.



Die mittlerweile auf über 100.000 Rollen angewachsene Filmsammlung beinhaltet aktuell unter anderem 3.955 Wochenschauen der Marken:

 

  • „Fox tönende Wochenschau“ (bis 1978)
  • „Ufa-Wochenschau“ (1956-1977)
  • „Blick in die Welt“ (1951-1987)
  • „Welt im Film“ (1945-1952)
  • „Welt im Bild“ (1952-1956)
  • „Deutsche Wochenschau“ (vor 1945)
  • „Neue deutsche Wochnschau“ (1950-1962)
  • „Zeit unter der Lupe“ (1963-1969)
  • „Der Augenzeuge“ (DDR 1946-1980)
  • „MGM News“ (USA)

 

Zum Bestand gehört u.a. auch die erste Tonwochenschau von 1930, sowie zahlreiche Stummfilm-Wochenschauen ab 1912.

Blick in die Welt
BidW 120216.pdf
PDF-Dokument [178.7 KB]
Fox tönende Wochenschau
Bestand FTW per 060716.pdf
PDF-Dokument [31.1 KB]
FOX TÖNENDE WOCHENSCHAU 38. KW von 1938
Monatsmagazin "Unsere Zeit"
"Unsere Zeit" wurde auf Veranlassung der britischen Militärregierung ab 1948 in 16 mm-Filmkopien produziert.
Der Ursprung des Materials ist die britische Wochenschau
bzw. "Welt im Film".
Dieses Monatsmagazin erschien bis 1956.
Bestand Unsere Zeit 060716.pdf
PDF-Dokument [14.1 KB]
Ufa-Wochenschau | Kameramann mit 35 mm ARRIFLEX II