Seit 19 Jahren bietet das

"Melodie-Filmtheater"

beste Unterhaltung !

Wir machen Classic-Kino für Sie.

 

Filmklassiker aller Genres flimmern bei uns nochmals über die Leinwand. Altbekannte Titel, bekannte Schauspieler und die Nostalgie machen unser Kino zu einem liebenswerten Treffpunkt in Brackwede. Wenn "unser Kino" dann auch noch von Nachbarn, Freunden oder Bekannten geführt wird, dann beginnt die Idee vom Kommunalen Kino zu leben.

Fotos: teutopress/Markus Poch

 

 

Ein neuer Klang im

                 "Melodie-Filmtheater"

 

 

23. August 2017:

 

 

Mitarbeiter der

"Medientechnik Bentlage" montieren im Deckenbereich neue Lautsprechersysteme.

Mit neuem Klang und Programm in den Herbst

Im September gibt es folgendes Programm:

Melodie-Filmprogramm September + Oktober 2017
Melodie 09 + 10-17.pdf
PDF-Dokument [428.2 KB]

Melodie-Filmtheater

Classic-Kino

Kölner Straße 40

33647 Bielefeld-Brackwede

(in der Aula der Realschule)

 

Spieltag: Freitag 

 

Rhythmus-Filmtheater

Am Hallenbad 2

33758 Schloß Holte-Stukenbrock

(in der Aula der Realschule)

 

Spieltage: Sonntag & Dienstag

ausser Betrieb seit 30. Juni 2014

--------------------------------------------

Wiedereröffnung am 12. April 2015

durch RHYTHMUS-Filmtheater e.V.

mit Digitaltechnik

 

.......Odins-Filmtheater

.......Am Arminiuspark

.......33175 Bad Lippspringe

.......(im Lippe-Institut)

 

.......Spieltage: Mittwoch & Freitag

       ausser Betrieb seit 30. Juni 2014

       --------------------------------------------

       Wiedereröffnung am 13. April 2015

       durch ODINS-Filmtheater e.V.

       mit Digitaltechnik

Aus unserer Kinogeschichte:

Melodie-Filmtheater | Aussenansicht
August 2001 | Festwagen des Melodie-Teams zum 850-jährigen Jubiläum Brackwedes
15. Februar 2004 | Erich von Däniken mit "Ungelöste Rätsel der Vergangenheit"
Westfalen-Blatt 13.12.2007
September 2009 | Dave Hensel berichtet für den WDR
19. Mai 2011 | Premiere GADDAWOTSCH

 

Brackweder "Melodie-Filmtheater"
feiert 10. Geburtstag

24. September 1998 - 24. September 2008

 

Vor über 10 Jahren lernten sich Dieter Böckstiegel und Frank Becker kennen, der Eine Techniker, der Andere Kaufmann. Gemeinsam beschlossen Sie den Brackwedern ein Kino zu installieren.
Nachdem die Brackweder Bezirksvertretung einen positiven Beschluss zur Nutzung der Aula der Realschule als Kino gefällt hatte, konnten die Arbeiten beginnen. In Abstimmung mit dem ISB wurde ein Vorführraum über dem Balkon eingerichtet. Die gebrauchten ERNEMANN VIII-Projektoren wurden aus Frankfurt und München beschafft und von Dieter Böckstiegel bis zur letzten Schraube zerlegt, gereinigt, zusammengebaut und justiert. Eine Surround-Tonanlage wurde im Saal montiert. Mit dem ehemaligen Geschäftsführer der Atlas-Filmgesellschaft (Düsseldorf), Horst Rademacher, konnte der Dispositionsfachmann für die Filmbeschaffung bei den Filmgesellschaften gewonnen werden.
Das Programm startete am Donerstag, den 24. September 1998 mit dem Film COMEDIAN HARMONISTS. Bis Ende Mai 1999 gab es nur eine Donnerstagsvorstellung, ab Juni 1999 zusätzlich eine Freitagsvorstellung. Ausserdem gab es bis Ende Mai 2000 an jeden Donnerstag Nachmittag eine Kindervorstellung, die aber mangels Publikum eingestellt wurde. Ein Höhepunkt in der Brackweder Kinogeschichte war der Besuch des Ufa-Filmstars Ilse Werner am 16. November 1999.
Am 10. Oktober 2000 bekam das "Melodie-Filmtheater" einen Bruder, das "Rhythmus-Filmtheater" in Schloß Holte-Stukenbrock, am 4.Juni 2003 wurde "Odins-Filmtheater" in Bad Lippspringe eröffnet. Dieter Böckstiegel schied 2001 aus dem gemeinsamen Projekt aus, er starb am 11. Dezember 2005.
Am 15. Februar 2004 war Erich von Däniken zu Gast in der "Melodie". Am 4. November 2007 wurde Beckers eigener Film "850 Jahre Brackwede" (2001) vor fast ausverkauftem Saal uraufgeführt.
Im Dezember 2007 wurde eine neue Dolby-Stereo Ton-Übertragung in Betrieb genommen. In den vergangenen 10 Jahren besuchten fast 33.000 Besucher das reguläre Programm, es gab mit ungezählten Sondervorstellungen für Vereine, Schulen und Kirchen schätzungsweise 1.300 Vorstellungen. Die gezeigten Filmmeter gehen in die 10-Millionen Meter. Die "Melodie", sowie die 2 angeschlossenen Kinos zeigen als einzige Filmtheater Deutschlands wöchentlich die aktuelle Wochenschau, jedoch 30 Jahre zeitversetzt, im Moment also den Jahrgang 1978.
Alle Mitarbeiter, auch in den anderen Städten, (Brackwede 5 Personen, SHS 25 Personen, BL 40 Personen) arbeiten ehrenamtlich ! Der Dank gilt allen Mitstreitern und Politikern, die sich um die Ergänzung des Kulturangebotes in den jeweiligen Städten verdient machen.
Unser Kinoteam | 2001
Im Vorführraum | 2013